Prosecco Col Fondo

LE RIVE DE NADAL
Valdobbiadene DOCG
Italien

16,00 CHF 16.0 CHF

16,00 CHF

Add to Cart
Glera
sehr heisser trockener Jahrgang, dennoch mit Mehltauschwierigkeiten
1 Jahr
biodynamisch
weiss Floral, Apfel, Birne, Kalk
sehr elegant, mineralisch, zartfruchtig
Auf halber Strecke zwischen den beiden bekannten Ortschaften Valdobbiandene und Conegliano liegt das Gut von Stefano und seinem Bruder Paolo. Nebest den Reben, betreiben die beiden eine Schweinezucht, aus der Paolo erstklassige Salumi herstellt und einen kleinen Obst- und Gemüsegarten. Die 2,5 Hektar liegen in der Kernzone der Appelation und zwar ausschliesslich in den steilsten Lagen. Ohne 4x4 ist hier kein Vorankommen möglich, die Lese erfolgt teilweise mit Korbzügen, ähnlich wie an der Mosel. Neben der Gleratrauben hat Stefano noch einige autochthone Sorten, das Rebenalter beläuft sich zwischen 30 und 80 Jahre. Bewirtschaftet wird biodynamisch, ohne Zertifizierung. Im Keller geht es ursprünglich zu. Fast alles wird auf der Flasche vergoren und nicht degogiert.

Degustation:

helles Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Die Nase zeigt eine klare Frucht, nach Granny Smith und Quitte, begleitet von einem floralem Unterton der an weissen Flieder erinnert. Der Gaumen besticht ebenfalls durch Klarheit, wieder findet sich junges Kernobst, vereint mit einer angenehmen Zitrusfrische. Eine unaufdringliche und zugleich belebende Perlage führt diesen Prosecco in ein ausgewogenes Finale.

Präsentation:

bei 6°C im kleinen Weissweinglas; der perfekte Aperitif

Technisches:

Restzucker: 16 g/l             Säure: 6.0 g/l       Alkohol: 11.5%vol.    Druck: 5bar        Inhalt: 75cl

Im Drucktank für 6 Monate im Kontakt mit der Hefe

Potenzial: soll jung getrunken werden

Rebsorte: Glera